Previous Next

Sonntag, 11.8.19 Schmitzhof Open sponsored by Engel und Völkers GmbH.

  1. Brutto Herren: Eric-Arne Martinsons 35 Bruttopunkte
  2. Brutto Damen: Birgit Diekhans (GC Wildenrath) 19 Bruttopunkte

Netto (A – 16,4): 1. Lutz Schwarz (39 Pkt.), (2. Eric-Arne Martinsons 39, Bruttosieger), 2. Peter Illbruck  (GC Burg Zievel) (36), 3. Dietmar Bursche (33)

Netto (B 16,5 – 24,4 : 1. Matthias Bollmann (EGC Elmpter Wald) (40), 2. Manfred Eiker (37), 3. Daniel Wethmann (37)

Netto (C 24,5 -..): Alexander Schmitz (44), 2. Mark Wilms (38), 3. Dietmar Lorentz (36)

Sonderpreise:

Nearest to the Pin (Loch 11) Herren: Dieter Wilms; Damen: Birgit Theuerzeit

Longest Drive (Bahn 17) Herren: Mark Wilms; Damen: Heike Jansen

Das „Torwand“-Spiel wurde nach diesem Wettspiel mit einem Leichtball ausgetragen und durch Hubert Houben mit Unterstützung von Annika und Sebastian Schöneweiß betreut.

Bruttosieger Eric-Arne Martinsons bedankte sich in einer kurzen Rede für das Engagement aller, die die Schmitzhof-Open zu einem Erfolg gemacht haben und wünschte noch einen sonnigen „Restsonntag“.

 

Der besondere Dank von Dr. Oliver Bollmann am letzten Tag der Schmitzhof-OPEN ging an Frau Findeisen, die an allen 5 Tagen stets freundlich und unermüdlich im Sekretariat im Einsatz war. Sie wurde u.a. unterstützt von Heike Jansen, Hans Engelhardt und Harry Hamdan, der alles während der OPEN mit seiner Kamera festhielt. Der Präsident dankte Christian, Joschi und Horst, die in der Gastronomie ebenfalls einiges „stemmen“ mussten, um über 300 Teilnehmer aus insgesamt 22 Clubs zufrieden zu stellen. Auch an das Greenkeeper-Team und an Platzwart Bernd Ohlenforst ging sein Dank.

 

Höhepunkt der 5-tägigen Veranstaltung war natürlich die Verkündung der Spendensumme für das Hospiz Erkelenz der Hermann-Josef-Stiftung. Die Leiterin der Einrichtung, Christiane Ide, in Begleitung des Hospiz Hundes, konnte einen Scheck über

4500 Euro

in Empfang nehmen. Sie dankte allen, die dazu beigetragen hatten, von Herzen und erläuterte, wie wichtig Spenden sind, da 5% der Betriebskosten gemäß dem „Hospiz-Gesetz“ durch Spendenaufkommen generiert werden müssen. Dies bedeutet für das Hospiz Erkelenz eine Spendensumme von 100.000 € pro Jahr.

Dr. Oliver Bollmann freute sich, im Namen der Clubmitglieder, dass man dazu mit den Schmitzhof-OPEN einen Beitrag leisten konnte.

© 2021 Golf- und Landclub Schmitzhof. All Rights Reserved - Webmaster Harry Hamdan.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.